Bereich wählen

Aktuelles

AKTUELLES AUS DEM BFV

Voitsberg: „Tag der Einsatzorganisationen“

Erstellt von HBM d. V. Walter NINAUS am 08.05.2017

Bei herrlichem Frühjahrwetter fand am Samstag, dem 6. Mai 2017 im Bereich des Einkaufszentrums Blue Sky und der Stadtfeuerwehr Voitsberg ein „Tag der Einsatzorganisationen“ statt.

Organisiert unter Federführung des Steirischen Zivilschutzverbandes nahmen alle Einsatzorganisationen das Angebot von Stadtgemeinde und Stadtfeuerwehr, sowie des Bereichsfeuerwehrverbandes Voitsberg an.

Begrüßt wurden die Anwesenden durch den Präsidenten des Steirsiches Zivilschutzverbandes, Bundesrat Bgm. Martin Weber und Landesgeschäftsführer Heribert Uhl.

Grußworte entboten den zahlreichen BesucherInnen Bgm. Ernst Meixner für die Stadtgemeinde Voitsberg, Landesfeuerwehrrat Bgm. Engelbert Huber namens des BFV Voitsberg und LAbg. Karl Petinger in Vertretung des Regierungsverantwortlichen für Katastrophenschutz LHStv Mag. Schickhofer.

 

Nachstehende Institutionen mit insgesamt über 200 Teilnehmern beteiligten sich bei diversen Vorführungen und Ausstellungen:

Rotes Kreuz

9 Feuerwehren des BFV Voitsberg

eine MRAS – Einheit des BFV Voitsberg

Polizei

Innenministerium

Österreichische Bergrettung

Suchhundestaffel des ÖRK

Zivilschutzverband

Steirische Wasserrettung

KIT-Team Land Steiermark

Österreiches Bundesheer

Asfinag

Österr. Versuchssenderverband

ÖAMTC

ARBÖ

AUVA

Berg- und Naturwacht.

Höhepunkte des „Aktionen“ zwischen 9.00 und 12.00 Uhr waren

die Rettung von Personen aus ca. 20 m Höhe und der Abtransport mit einem Hubschrauber des Innenministeriums,

eine Vorführung der Suchhundestaffel des ÖRK

eine AUVA – Trialshow

die Vorstellung des größten Schneepfluges in Österreich durch die Asfinag,

Informationen zu Fettbrand und Fettexplosion

Menschenrettung aus dem Schlauchturm der FF Voitsberg und

die abschließende, gemeinsame Einsatzübung der FF Voitsberg, des Roten Kreuzes Voitsberg und der Polizei Voitsberg.

Musikalisch umrahmt von der Werkskapelle Bauer konnten sich etwa 1500 Besucher ein Bild vom Ausrüstungs- und Ausbildungsstand der Einsatzkräfte machen.

Zahlreiche Ehrengäste aus Politik, Wirtschaft und den Hilfsorganisationen waren von den gebotenen Vorführungen und dem anschaulich dargestellten Ausrüstungsstand (alle Geräte und Fahrzeuge wurden durch Einsatzkräfte erklärt) sichtlich beeindruckt.

 

Dank gilt Familie Reicher für die Bereitstellung des Parkplatzes beim Einkaufscenter und den Organisatoren für die mustergültige Abwicklung. 

Mit einem gemeinsamen Mittagessen im Rüsthaus Voitsberg – Kompliment an das gesamte Service-Team – fand diese großartige Veranstaltung ein würdiges, kameradschaftliches Ende.

Galerie